Golfplatz / GC Landgut Dreihof

strahlender Sonnenschein, kurz entschlossen; ein Telefonat und wir buchen eine 18-Loch Runde, natürlich mit E-Car. Zuviel Laufen ist ungesund :)). Unser Abschlag ist um 13:10 Uhr gebucht.

Wir sind etwas früher da als geplant, und unsere Hoffnung, gleich spielen zu können, wurde zerschlagen. Wir müssen bis zu unserer Abschlagszeit warten, da alles ausgebucht ist.

Die Drivingrange ist unsere Wartezeit, wir schlagen 1 Korb Bälle. Ich mache das normaler Weise nie vorher, da ich dann schon mein ganzes Pulver verschossen habe. Aber die Zeit musste ja überbrückt werden. Nun geht es zum Abschlag.

Wir sind ein netter, unkomplizierter 4er Flight (sie haben einen Kurzurlaub hier in der Pfalz mit 4 Plätzen, gebucht) und ihre ersten 9-Loch hatten sie schon hinter sich. Wir spielten zusammen weiter.

Mein erstes Loch war so miserabel, es ging schon mit dem Abschlag los („also so schlecht spiele ich normal nicht :)“, weitere kurze Schläge folgten, das war aber nur bis zum ersten Putt :)). Da lag ich noch auf dem Vorgrün und wie ein Profi, die Fahne war noch im Loch, lochte ich direkt ein. Diese Ehre war gerettet.
Der nächste Abschlag war dann schon wieder gut, das Spiel war wie immer ein Auf und Ab!

Auf diesem Platz weiß man, das man sehr genau schauen muss, wo und wie man schlägt – es sind schon riesige H……. von den Gänsen verstreut.
Aber alles Natur.

Dreihof und seine Gänse
Kurz vor dem 9-Loch, wir glaubten es kaum fällte der Spruch, wir haben 1 Bahne übersehen. Wir müssen zurück. Wie sich dann rausstellte, haben wir alle gespielt und zufällig auf beiden Scorekarten 1 Loch vergessen einzutragen:))


Hier der Link zum Übernachten im HOTEL / WEINGUT etc.